About a girl | Outfits | Rezepte | Zitate | Impressum
Translate my Blog into your own language


Translate

Samstag, 3. August 2013

Filmreview - Ohne Limit/Limitless


Blu-Ray Review Film, Cover, Limitless, ohne Limit
Vorderes Cover der Blu-Ray "Ohne Limit"



  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Originaltitel: "Limitless"
  • Schauspieler: Bradley Cooper, Robert De Niro, Abbie Cornish, Andrew Howard
  • Regisseur: Neil Burger
  • FSK: 16
  • Dauer: 105 Minuten
  • Kategorie: Action, Drama, Thriller
  • Klappentext: "Eddie Morras Leben verläuft nicht gerade auf der Überholspur. Der erfolglose Schriftsteller treibt sich lieber in den Bars von New York herum, als seinen Roman fertigzustellen. Zufällig begegnet er eines Tages einem alten Freund, der ihm eine Designerdroge anbietet. Und dieses Mittel wirkt Wunder: Innerhalb kürzester Zeit ist Eddie in der Lage, die volle Kapazität seines Gehirns zu nutzen. Plötzlich ist alles ganz leicht! Doch bald merkt er, auf welches gefährliche Spiel er sich eingelassen hat. Die Droge ermöglicht ein Leben ohne Limit - aber nicht ohne Preis..." (Quelle: Rückseite der Blu-ray Disc)
  • Wendecover: ja


                                                                                                                                   


Inhalt: Der Anfang des Films wird ja schon im Klappentext realtiv genau erläutert. Der Hauptprotagonist Eddie Morras ist auf jeden Fall ein Versager wie er im Buche steht. Von der Frau verlassen und seine kreative Phase setzt auch gerade aus. Als ihm eben genau dann eben die Wunderpille "NZT-48" angeboten wird, setzt eine rapide Veränderung ein, er reagiert vorab zögerlich, nimmt sie schlussendlich dann doch. Als sich dessen Wirkung entfacht, nämlich die Steigerung seiner kognitive Fähigkeiten, plötzliches Charimsa, Ordentlichkeit und einen gefühlten IQ im vierstelligen Bereich, wird er enthusiastisch. Er gelangt zu einem großen Vorrat - wie sei an dieser Stelle noch nicht verraten, um die Spannung zu erhalten. Alles scheint so einfach zu sein, wie von alleine zu gehen. Dass es ihm möglich ist sein Buch in nur einer einzigen Nacht zu verfassen gehört dabei noch zu einer der unspektakulärsten Möglichkeiten, die sich Eddie nun eröffnen. Die Droge verleiht ihm immer mehr Macht und er erfährt einen Aufstieg nach oben - alles scheint nun möglich. Doch nichts ist so perfekt wie es scheint, denn er ist nicht der Einzige der an dem mächtigen NZT interessiert ist, auch plötzlich auftretende Blackouts und einige Todesfälle scheinen mit der Droge zusammenzuhängen.






Storyline
Die Story ist wirklich sehr innovativ und gut gelungen (Ist meistens so bei Filmen, die von Büchern abstammen) Bin einfach total begeistert! Muss hier alle fünf Sterne vergeben!


Bild und Ton

Bild war sehr gut, referenzwürdig gestochen scharf. Auch die Farben kamen brilliant herüber. Schön farbintensiv und natürlich. Film war nirgends verwischt oder ähnliches. Auch der Ton war sehr gut. Er weicht an Lautstärke nicht ab und ist gleichmäßig gehalten. An einigen Stellen wird der Ton extra so eingesetzt, um Eddies Gefühl während des Drogentrips besser darzustellen. Nichts zu bemängeln

Umsetzung
Die Umsetzung der fantastischen Storyline ist wirklich auch gut gelungen. Die Stimmung wird immer der Gefühlslage entsprechend angepasst, um diese visuell zu unterstreichen. Auch der leicht gelbliche Ton, als Stilmittel eingesetzt, in den "erfolgreichen" Szenen passt im Gegesatz zu dem leicht gräulichen, normalem Farbton der "Looser-Szenen" perfekt, um das ganze entsprechend zu inszenieren. Die Einteilung der einzelnen Abschnitte, Dialoge, etc passt wirklich auch sehr gut.


Schauspielerische Leistung

Auch der Hauptdarsteller Bradley Cooper brilliert hier in seiner Rolle als Eddy. Am Anfang bringt der den Versager gut rüber und im späteren Verlauf den Businessman. Auch in seinem Look, er sieht in dem Film insgesamt drei Mal komplett verschieden aus, man denkt fast es wären drei verschieden Schauspieler. Aber das werdet ihr selbst sehen. Auch in den Szenen, wo es ihm dann gar nicht mehr gut geht, er zusammenbricht, in Panik ist, Blackouts bekommt, angegriffen wird bringt er die Verzweiflung wirklich einwandfrei rüber - man nimmt es ihm wirklich ab. 



  • Fazit: 4,5 Sterne von mir. Ein Klasse Film! Der sowohl technisch überzeugt, wie auch von der ausgeklügelten, extrem spannenden Storyline!

Disclaimer: Die Aussage über den hier aufgeführten Film entspricht nur meiner persönlichen Meinung




Blu-Ray, Bradley Cooper, Blu Ray, Dvd, Test, REview, Bewertung, Ohne Limit, Limitless, COver

Kommentare:

  1. Der Bradley Cooper ist schon hot ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Film vor kurzem erst wieder gesehen und finde ihn ganz gut! Kann man sich wieder mal anschauen! :)


    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    PS: Bei mir kann man gerade einen Gutschein im Wert von € 100,- von sarenza.de gewinnen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand den Film auch sehr spannend!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/
    http://www.facebook.com/andysparkles.blog

    AntwortenLöschen
  4. Kennst du noch andere gute Filme von Bradley außer dem und Hangover?

    AntwortenLöschen
  5. Mach mal noch mehr Filmreviews

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...